Fürstenhäuser | Kulturträger : Über uns, Kurzporträt Werte Kultur

Fürstenhäuser | Kulturträger   


Gruß

Kurzporträt: Offensiv, engagiert für christliche Werte & Kultur

Wir stehen für nachhaltige christlich-abendländische Werte & Kultur vereint mit den Fürsten als Bindeglied zwischen Religion, Politik, Gesellschaft

Während der Gedenkfeierlichkeiten zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig waren die Autoren ehrenamtlich verantwortlich in der Position als Koordinator der fürstlichen Häuser und als Protokollchef der Veranstaltung der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig. Sie stehen für die Nachhaltigkeit traditioneller und christlich-abendländischer Werte als Bindeglied zwischen Religion, Politik und Gesellschaft. Die in der Gesellschaft den Institutionen und in den alten Familien historisch gewachsene Kulturträgerschaft soll gepflegt, bewahrt und gefördert werden.

Es grüßen Sie herzlich

Maximilian Solms und Nikolaus Faulstroh

Seite ausdrucken


Neuigkeiten


Veranstaltungen: Termine

Veranstaltung mitteilen?

Im Rahmen des Gedenkens an die Völkerschlacht von Leipzig vor 200 Jahren trafen sich vom 17.-19. Oktober 2013 die Nachfahren der Monarchen, die 1813 den Oberbefehl der Truppen führten. In diesem Film kommen viele zu Wort: Großfürst Georg von Rußland, ein Nachfahre Zar Alexanders I. von Rußland. Erzherzog Georg von Österreich, ein Nachfahre Kaiser Franz I. von Österreich und Prinz Heinrich von Hannover, ein Nachfahre König Georgs III. von Großbritannien. Prinz Alexander von Sachsen und Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach, als Nachfahren König Friedrich Augusts I. von Sachsen, eines Verbündeten Napoléons. Herzog Nicolaus von Leuchtenberg de Beauharnais, als Nachfahre des Vizekönigs von Italien, dem Stiefsohn Kaiser Napoléons I. von Frankreich. Auch Nachfahren der Generalität wie Fürst Blücher und Graf Bennigsen besuchten die Gedenkveranstaltung, der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig.